Übernachten auf dem Acker

Liebe Solawisten,

gleich zwei Möglichkeiten, mal abends lange auf dem Acker zu sein und / oder morgens die wunderbare Morgenstimmung zu genießen gibt es in diesem Sommer:

1. Für die Kinder 

Freitag 20.7. auf Samstag 21.7. bieten wir allen Kindern, die Lust haben, eine Übernachtung auf dem Acker an. Los geht’s ab 16.00 Uhr zum Kennenlernen und Holz sammeln. Wir machen gemeinsam Feuer, grillen, machen Stockbrot, spielen…und schlafen vielleicht auch ein bisschen ;-) Dafür haben wir ein Tarp – also eine große Zeltplane, die genug Platz für alle bietet und unter der sogar unser Feuer brennen kann.

Mit dabei sind die Kinder aus der Acker-AG des Bildungszentrum Markdorf und als Kernteam der Solawi Uta, Renate, Dario und Katrin. Je nach Kinderzahl auch gerne noch weitere BetreuerInnen – daher bitten wir um Anmeldung bis 13.7. an Katrin unter Bildung@solawi-bodensee.de

Wer nicht selber kommen kann / mag darf gerne seine Isomatte zur Verfügung stellen – die AG -Kinder haben in der Regel keine eigenen und wir wären froh, wenn wir für alle eine Matte finden!

2. Für alle – gerne auch mit Lust auf Gärtnern

Freitag 27.7. – Sonntag 29.7. zu Ehren der Herbstkulturen wie Endivie, Zuckerhut, späte Kohlrabi…..die alle jetzt noch ganz schnell ins Beet wollen machen wir es uns auf dem Acker gemütlich. Gemeinsam zelten oder unter freiem Himmel schlafen, frühstücken und Mittag kochen,  Lagerfeuer am Abend, zwischendrin pflanzen, gießen, pflegen….vielleicht eine Pause mit den Kindern an der Wasserspielstelle auf dem Spielplatz in Raderach, vielleicht ein gemeinsamer Ausflug zum Kultur-Ufer – oder dort ein krönender Abschluss am Sonntag? Kuchen mitbringen oder lieber Grillgut und Bier? Für einen kurzen Nachmittag dabei sein oder das ganze Wochenende?

Das entscheidest Du – und gemeinsam wird es sicher eine gute Zeit auf unserem schönen Acker! Für eine reiche Herbsternte sorgen wir so auch noch….

Wer zelten möchte meldet sich am besten kurz bei Katrin unter Bildung@solawi-bodensee.de

Wir sehen uns!

Liebe Grüße

Katrin