Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

Solawi Bodensee e.V.

previous arrow
next arrow
Slider

23.06.

Liebe Mitglieder,
morgen ist der Johannistag, ein traditionsreicher Tag, den die Menschen seit je mit besonderen Rituale zelebriert haben ( https://de.wikipedia.org/wiki/Johannistag). Die Sommersonnenwende ist bereits vorüber und für uns auf dem Acker bleibt die Feststellung, dass die Zeit doch wieder mal so schnell vorbeigelaufen ist. Für viele Kulturen fängt nun der Reifeprozess aber erst so richtig an.
Nach dem reichlichen Regen gedeiht alles auf dem Acker, auch das Unkraut. Das heißt: wir müssen viel jäten und freuen uns über Unterstützung. Unser Kartoffelfeld sieht gerade sehr gut aus, die erste Generation der Kartoffelkäfer wurde erfolgreich in Zaum gehalten, es lohnt sich aber dran zu bleiben: Wir haben Eimer neben dem Kartoffel-Acker stehen, wer Zeit hat, kann gerne zum Einsammeln kommen, auch außerhalb der Ackerzeiten. Auch die Gelege können mit Blatt gesammelt werden.
Diese Woche hat Brunhilde folgende Frage an die Gärtner: „Ich habe noch nie Kohlblüten gesehen. Zwiebeln bilden Samen über die Blüte, bei Kartoffeln nimmt man die Knolle, …aber woher kommt der Kohlsamen? Eigentlich kenne ich nur die Pflanzen vom Gärtner, aber der braucht ja auch Samen um sie zu ziehen. Wie sieht eine Kohlblüte aus bzw. wie entwickelt sich Kohlsamen?“ Kohlgewächse werden auch Kreuzblüttler genannt. Das liegt daran, dass sie eine kleine kreuzförmige Blüte bilden. Schaut euch z.B. mal die Blüte vom Raps an ( https://de.wikipedia.org/wiki/Raps). Verschiedene Blumen gehören auch zu den Kreuzblütlern: Schaumkraut, Knoblauchsrauke, die verschiedenen Kressen, usw. Aus der Blüte entwickeln sich dann Samen bzw. eine Schote, in der die Samen enthält sind. Das Thema Saatgutgewinnung ist sehr spannend, am 19. September werden wir ein Workshop zum Thema anbieten.
Wie schon letzte Woche angekündigt findet am diesen Samstag, von 10 bis ca. 12 Uhr , unser Bodentag statt. Als Partnerhof des Bodenfruchtbarkeitsfond ( http://www.bodenfruchtbarkeit.bio/)  möchten wir euch etwas über den Boden erzählen, jeder wird Gelegenheit haben, in Berührung mit dem Boden zu kommen, Fragen zu stellen, es wird eine Pferdearbeit-Vorführung geben. Die Veranstaltung ist auch für Kinder geeignet. Sie ist auch für Nicht-Mitglieder offen, erzählt es Freunden/Interessierten! Bringt bitte etwas zu trinken mit, sowie einen Sonnenschutz, denn es wird heiß. Wir bitten um eine Anmeldung ( anbau@solawi-bodensee.de), damit wir besser planen können, aber es ist auch möglich, spontan zu kommen. Zu beachten ist, dass wir uns an die Corona-Vorschriften für Veranstaltungen halten: Es gelten die Abstandsregeln und jeder Teilnehmer soll seine Kontaktdaten hinterlassen.
Zu aller Letzt suchen wir ein Mitglied, das Lust aufs Filmen hat: für Parents4Future Markdorf möchten wir einen Kurzfilm machen, um unsere Solawi zu präsentieren. Wichtig wäre eine gute Kamera und Spaß am Filmen. Meldet euch bei uns!
***
Die Ackerzeiten diese Woche sind:
Mittwoch: 8-13Uhr
Donnerstag: 8-13 Uhr
Freitag 8-12 Uhr: Ernte
***
In der Gemüseausgabe gibt es diese Woche: einen Salat, Petersilie, eine Gurke (dies mal hoffentlich für alle), Frühlingszwiebeln, Möhren, rote Beete (sie Sorte „Tondo di Chioggia“, aus der ihr z.B leckere Chips machen könnt https://www.confiture-de-vivre.de/tondo-di-chioggia-rezept-ein-altes-gemuese-wird-neu-entdeckt/), sowie Zuckererbsen zur Selbsternte.
Zur Erinnerung: die Abholzeiten sind freitags von 13 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 13 Uhr. Bitte befolgt bei der Abholung die Sicherheits- und Abstandsregelungen.
Wir haben beschlossen, vier mal im Jahr eine Gemüse-Umfrage zu machen, diese Woche bitten wir euch die Frühjahrsgemüse-Umfrage bei der Abholung auszufüllen.
***
Herzliche Grüße,
das Anbauteam