Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

Slide One - copy - copy

Solawi Bodensee e.V.

previous arrow
next arrow

22.06.

Liebe Mitglieder,
der Knollen-Sellerie und Lauch wurde schon raus gepflanzt. Es warten aber noch viele andere Pflanzen darauf, gepflanzt zu werden, z.B. Kohl, den wir selbst angezogen haben. Außerdem wollen wir noch etwas mehr Kürbis säen. Gerne mit euch zusammen. :-)
***
Wichtige Termine und Mitteilungen sind:
  • Acker-Café: Ab 25. Juni laden wir (endlich) wieder ins Acker-Café ein.
 Bei Kaffee und Kuchen ermöglicht es allen Mitgliedern sich kennen zu lernen, zu  entspannen und sich auszutauschen.
 Der Kaffee wird vor Ort gekocht; wer einen Kuchen backen möchte, bitte jeweils  vorab melden unter info@solawi-bodensee.de
 Uhrzeit: 15:00 bis 17:00
 Treffpunkt: Roter Bauwagen oder Sitzecke im Kräutergarten

 Nächste Termine:
 25. Juni 2021 (Bettina übernimmt das Kaffeekochen)
 Juli entfällt wegen Mitgliederversammlung am 25. Juli
 27. August 2021
 24. September 2021
  • Pinnwand im Abholraum: Kleine Arbeitsaufträge für die Mitglieder
Im Abholraum zwischen den Fenstern gibt es eine Pinnwand mit
verschiedenen Aufgaben: grün= eine gärtnerische Arbeit, weiß= etwas zu
putzen, orange= etwas zu besorgen, blau= etwas zu bauen/zu reparieren.
Diese kleinen Aufträge sind gedacht für Mitglieder, die Zeit und Lust
haben, die Gärtnerinnen und die Solawi in ihrem laufenden Betrieb zu
unterstützen. Einfach die Karten lesen, schauen, wofür man Zeit und Lust
oder das entsprechende Geschick hat, Karte mitnehmen und umsetzen. Bei
Fragen an die entsprechenden Menschen wenden, die dort mit Telefonnummer
genannt sind. Habt vielen Dank für eure Mithilfe!
***
Infos zur Selbsternte
Manche Kulturen haben einen hohen Ernteaufwand, den wir Gärtner allein
im Sommer nicht bewältigen können. Das betrifft vor allem Erbsen, Dicke
Bohnen und Buschbohnen. Für alle Neumitglieder, aber auch für alle, die
schon länger dabei sind als Erinnerung:
Wenn wir Kulturen zur Selbsternte freigeben, darf sich jeder die
angegebene Menge selbst vom Acker ernten. Da es letzte Woche zu
Verwirrungen geführt hat, wollen wir die genauen Standorte der Kulturen
auf dem Acker in Zukunft besser markieren mit Schildern oder Bändern.
Evtl. gibt es auch bald ein Luftbild der Solawi im Abholraum, auf dem
wir den Standort markieren können, ist in Planung. Vor Ort werden wir
außerdem kleine Eimer mit Messern zum Ernten sowie kleine Hocker
aufstellen. Die Messer nach Benutzung bitte wieder in die Eimer
zurücklegen und die Hocker bitte dort hinstellen, wo ihr aufgehört habt
zu ernten, damit der nächste nicht suchen muss, wo er wieder anfangen
kann. Bitte achtet beim Ernten darauf, dass ihr die Kulturen daneben
nicht beschädigt. Unsere Beete sind meist 1,20 m breit mit 40 cm breiten
Wegen dazwischen.
Zu den Kulturen:
Erbsen bzw. Zuckerschoten: Unsere Erbsen können sowohl roh als auch
gekocht gegessen werden. Auch die Schalen (Schoten) sind essbar.
Dicke Bohnen bzw. Sau- oder Ackerbohnen: man kann Dicke Bohnen in 3
verschiedenen Stadien essen, aber grundsätzlich immer kochen! Entweder
als kleine Schote (2-5 cm lang), oder die unreifen, aber schon
ausgewachsenen großen Bohnen oder die ausgereiften trockenen Bohnen, die
man dann aber vorher in Wasser einweichen sollte und länger kochen muss.
Buschbohnen: sie werden wie die Dicken Bohnen immer gekocht oder
zumindest gedünstet und werden meist als ganze Schote gegessen.
***
Ackerzeiten diese Woche sind:
Mittwoch 16-18 Uhr.
Freitag 9-12 Uhr und 14-16 Uhr.
Wir freuen uns über eure Mithilfe!
***
In der Gemüseausgabe gibt es diese Woche: Mairüben, Salat, Fenchel, Kohlrabi, Gurke, Kräuter.
Herzliche Grüße,
das Anbauteam